top of page
  • AutorenbildHilmar Hoenes

Die Highlights der boot 2024 in Düsseldorf

Aktualisiert: 28. Jan.

Jedes Jahr im Januar trifft sich die Wassersportbranche in Düsseldorf – zur weltgrößten Yacht- und Wassersportmesse "boot". Neun Tage lang verwandeln Boote und Yachten jeder Form und Größe, Kanus, aber auch Wakeboards die Stadt in ein wahres Wassersportparadies. Natürlich waren auch wir von ONWATER mit dabei, haben uns umgesehen und mit alten Bekannten, Kolleginnen und Kollegen gesprochen. Wir zeigen euch die Highlights und Trends der boot 2024.


ONWATER-Chef Hilmar schaut sich den neuen tragbaren Epropulsion E-Motor auf der boot 2024 Düsseldorf an.
ONWATER-Chef Hilmar schaut sich den neuen tragbaren Epropulsion E-Motor an.

Highlight der boot 2024: Umweltfreundliche Antriebsmotoren


Elektromotoren sind im Wassersport längst keine Seltenheit mehr, auf der boot 2024 füllten sie mehrere Hallen. Bekannt ist vor allem der Elektromotorhersteller Epropulsion. Besonders fasziniert hat ONWATER-Chef Hilmar der kleine tragbare und lautlose Dingi-Motor des Unternehmens, also ein umweltfreundlicher Motor für das Beiboot. Der Akku ist hier gut und handlich verbaut, sodass man ihn einfach mitnehmen kann. Das erleichtert auch die Wartung.


Und auch die klassischen Spormotor-Hersteller wie Mercury zeigten, dass sie daran arbeiten, selbst ihre Benzin- und Diesel-Motoren umweltfreundlicher zu machen. Das machte Nachhaltigkeit zu DEM Top Thema der boot 2024.


Ein Mann und eine Frau sitzen vor einem recyceltem Boot auf der Bootsmesse boot 2024.
Hilmar von ONWATER vor dem umweltfreundlichsten Boot auf der boot 2024.

IMPACD: Ein recyceltes Boot aus dem 3-D-Drucker

Ein ganz besonderes und besonders umweltfreundliches Highlight auf der diesjährigen Messe: ein aus recycelten Kunststoffabfällen im 3-D-Drucker hergestelltes Boot. Hergestellt hat es der niederländische Bootshersteller IMPACD, und dafür bereits einen Nachhaltigkeitspreis abgestaubt. Doch das Modell ist nicht nur nachhaltig, durch seine Materialien – recyceltes Plastik und PET-Flaschen – ist es auch besonders robust. Und auch die Größe und der Preis können sich sehen lassen. Wir finden: Super Sache!


Hand die Plastikteile hält.
Aus dieser Art Plastik besteht das Boot von IMPACD.

Perfektes Einsteiger-Boot: Axopar 29 von Boote Polch


Ein weiteres Highlight: Die neuen Boote von Boote Polch, unseren "Nachbarn" aus Traben-Trarbach. Mit Tom Rempe von Boote Polch, und ebenso zuständig für ONWATER Mallorca, haben wir darüber gesprochen, wie gut sich etwa die neue Axopar 29 Cross Cabin für Anfänger eignet, die auf Mallorca Boot fahren möchten. (Mehr zu Boot fahren auf Mallorca gibt es übrigens auch in unserem Blog).


Drei Männer auf dem Boot Axopar 29 auf der Messe boot 2024
Hilmar (r.) auf der neuen Axopar 29 zusammen mit Boote Polch.

Elektrisch und schnell: Gemeinsames Boot von Frauscher und Porsche


Auch mit dem renommierten, traditionellen Bootshersteller Frauscher haben wir auf der boot 2024 über Neuigkeiten gesprochen. Der neueste Stolz von Managing Director Stefan Frauscher ist eine Kooperation mit Porsche: Frauscher x Porsche 850 Fantom Air. Das gemeinsam entwickelte Elektro-Sportboot ist mit der Antriebstechnologie des künftigen vollelektrischen Porsche Macan ausgestattet und gleitet wie ein Schwan durch das Wasser.


Mehr zu Frauscher x Porsche 850 Fantom Air gibt es bald im persönlichen Interview mit ONWATER.


Wir freuen uns schon auf die nächste boot 2025!


Ihr wollt einen der gezeigten Motoren oder Boote kaufen? Dann sprecht uns an, wir helfen bzw. vermitteln euch gerne.


Wer Lust bekommen hat, auch in den Genuss von Boot fahren zu kommen: Wir von ONWATER bieten unbegrenzten Zugang zu modernen Sport- und Elektrobooten mit unserem ONWATER Bootsclub. Schaut mal vorbei!




Comments


bottom of page